BEHANDLUNG IM KAMMERANLASSOFEN

Ihre Teile brauchen eine besondere Härte und Festigkeit?

Kammeranlassofen icon Härterei Conrad
Härterei Conrad - Behandlung im Kammeranlassofen
Härterei Conrad - Behandlung im Kammeranlassofen
Härterei Conrad - Qualitätskontrolle Mikroskop

Zur Einstellung der gewünschten Härte (Festigkeit) wird bei bestimmten Bauteilen ein sog. Kammeranlass-Ofen verwendet. Die hier erreichbaren Temperaturen führen durch unsere spezielle Anlagentechnik zu einer äußerst gleichmäßigen Durchwärmung der Metallteile.

VORZÜGE DER VERGÜTUNG IM KAMMERANLASSOFEN:

Durch eine gleichmäßige Durchwärmung der Metallteile wird eine hohe Zähigkeit und Festigkeit erreicht.

Geeignete Werkstoffe für die Behandlung im Kammeranlassofen:
sämtliche Vergütungsstähle, z. B. 20MnB4, C45, C75, C67E, 42CrMo4, 65Cr3, 67SiCr5, 100Cr6… Nichteisenmetalle (NE-Metalle) z. B. Messing, Beryllium, Aluminium …

Service und Qualität >